Fuer dieses Jahr hatten NBK1971 und ich uns ein Motto
hinsichtlich unseres Weihnachtsbaumes überlegt.
Ganz im Sinne von Charlie Brown entschieden wir uns fuer:
„Wir adoptieren den hässlichsten Tannenbaum, den man bekommen kann.“

Denn einen schönen Tannenbaum kann ja jeder kaufen
und die „armen“, krummgewachsenen Bäume bleiben dann übrig.
Alle nicht so hübsch und ansehnlichen Dinge haben auch etwas Schönes,
auch wenn es fuer uns bedeutet den Baum bis zum Zusammenbruch
mit Schmuck zu behängen.

So machten wir uns den Samstag vor Weihnachten auf den Weg.
Beim Tannenbaumhaendler angekommen,  kündigten wir gleich an:
“ We want the most pathetic christmas tree you have in stock.“
Die Dame stellte gleich fest:
„Ah, you like the Charlie Brown theme.“ 🙂

Allerdings war die Wahl relativ schwer, da die Händler so lange
an den Bäumen ‚rumschneiden, bis sie gut aussehen.
Wir entschieden uns fuer den schiefsten Baum.

Somit machten wir uns am Heilig Abend ans Schmücken.
Bei näherer Betrachtung haben wir dann doch so einige Makel feststellen können.
Neben schwachen Zweigen und ursprünglich 3 Spitzen,
entdeckten wir diverse Lücken und krüppeliges Wachstum.
Sehr schoen!

X-Mas2009 I x-Mas2009 II

X-Mas2009 XI X-Mas2009 X

X-Mas2009 V X-Mas2009 IX

NBK’s Tannenbaum-Must-Haves:

X-Mas2009 IV X-Mas2009 III

Adventskraenze kennen die Amis uebrigens nicht.

X-Mas2009 VII X-Mas2009 VI

Das Endergebnis:

X-Mas2009 VIII

Wenn es nach uns gegangen wäre,
hätte der Tannenbaum gerne mehr Schwächen zeigen können.
Allerdings sind die Zweige so schwach,
dass die Kugeln bereits von alleine runterplumpsen.
NBKs Kommentar dazu:
„Cool, dann brauchen wir ihn am Ende seiner Zeit nicht abschmuecken.“