Mit Frau B. haben wir einen Ausflug nach Asheville, NC gemacht,
um ihr das beeindruckende Vanderbilt-Haus zu zeigen.

Biergibt & Elise Biltmore

Auf dem Gelände vernahmen wir schon ein eigenartiges Geräusch.
Es hörte sich an, als ob irgendwo ein riesiger Generator laufen würde.
Als wir aus dem Auto stiegen, knackte es verdächtig unter den Schuhen.
Überall flogen und lagen ziemlich große „Brummer“ herum,
die mir „goose bumps“ bereiteten, aber bestimmt nicht weil sie so schön waren. 🙁

Wir meldeten uns diesmal für die Roof-Top-Tour an.
Unser weiblicher Tour-Guide mit französischem Akzent führte uns
in noch unbekannte Räume des Hauses und natürlich auf das Dach.
Von dort hatte man einen sensationellen Ausblick über das Estate.
Unser Tour-Guide fragte uns dann, ob wir das Geräusch hören würden
und auch wüssten, wer oder was das Geräusch verursacht.
„Klar, hören wir das. Aber keine Ahnung was das ist.“

Roof Top Biltmore

Sie erklärte uns, das es sich um das Geräusch der Zikaden (Magicicada septendecim)
handeln würde und wir nun die große Ehre haben, sie zu hören,
da diese Sorte von Zikaden nur alle 17 Jahre zu hören und zu sehen sei,
da der Entwicklungszyklus so lange dauert.
Deshalb kann ich sie aber trotzdem nicht besonders gut leiden.

Biltmore Blick ins Land

Ladies-Talk…

Biergibt & Elise Biltmore Ladies Talk

…“warum servieren die hier eigentlich keinen Latte Macchiato?“

Elise & NBK…

Elise & NBK Biltmore