Vor jedem Umzug ist Ausmisten angesagt.
Dabei ist mir eine Kiste mit 6 alten Handys von Anno Sturz in die Finger gekommen.

Tja, was macht man nun damit.
Verkaufen bei Ebay vielleicht?
Aber nach einem kurzen Check auf der Ebay-Website verpuffte die Illusion
fuer die „sprechenden Knochen“ überhaupt was Bares zu bekommen.

Beim googlen fand ich eine Seite, welche Handys ankauft.
Nachdem ich die besagten Modelle raussuchte,
erhielt ich den Hinweis: KANN KOSTENLOS BEI UNS ENTSORGT WERDEN.

Ok, kostenlos entsorgen kann ich sie auch in meiner Mülltonne.

Ich suchte nach weiteren Möglichkeiten und stiess auf die Seite
Cell Phones for Soldiers (Mobiltelefone fuer Soldaten)

CPFS_logo2.png

Cell Phones for Soldiers wurde von Teenagern gegründet,
um US-Soldaten, die im Einsatz ausserhalb der USA sind,
zu ermöglichen mit ihren Familien telefonieren zu können.

Fuer jedes gespendete Handy, welches an die Firma ReCellular weitergegeben wird,
zahlt diese einen Geldbetrag in Hoehe von 60 Gesprächsminuten fuer einen Soldaten.

Seit 2008 gibt es diese Non-Profit-Organisation und es wurden bereits
~2 Millionen Dollar an Spenden eingenommen.
In den nächsten Jahren möchte Cell Phones for Soldiers gerne
~9 Millionen Dollar einnehmen, um US-Truppen mit Videotelefone auszustatten.

Während unserer Zeit hier in den USA haben wir immer wieder
erfahren, wie wichtig Amerikanern die Unterstützung von Organisationen
und/oder Bedürftigen ist und das Community -Arbeit hoch angesehen wird.
Meine Arbeit bei Meals on Wheels gehörte zum Beispiel dazu.   

Wir sind grundsätzlich gerne bereit auch unseren Beitrag dies bezüglich zu leisten.
2 oder 3 Dollar hat jeder mal übrig…dann kauft man sich halt einen Kaffee weniger am Tag.
Somit war es fuer uns auch hier ein no-brainer unsere Handys zu spenden.
Immerhin haben wir damit 6 US-Soldaten 1 Std. Gesprächszeit mit seiner/ihrer Familie ermöglicht.

Video to get an idea:
http://www.youtube.com/watch?v=FPdHyeTIcPA