Vor ein paar Wochen sind wir von Frau T. und Herrn B. zum Essen eingeladen worden.
Soweit ist das ja nichts besonderes.
Frau T. wirkte sehr fröhlich bei dem Telefonat.
Und ich meine sehr, sehr fröhlich.

Ich sagte nur zu NBK1971: „Ich glaube die haben irgendwas anzukündigen.“

Und dem war auch so.
„Wir haben uns ein größeres Auto bestellt, denn wir können es bald gut brauchen.“
Das war die Aussage von den Beiden.
Wir: „Du bist schwanger!“
Und dann sahen wir nur noch strahlende Gesichter.

Wir freuen uns natürlich riesig für die Zwei.
Wir schauten uns gleich das Informationsmaterial vom Frauenarzt an.
Unter anderem war ein Buch dabei mit Fotos, der einzelnen Entwicklungsstadien
(Woche für Woche).

Frau T. war zu dem Zeitpunkt in der 5. Woche (jetzt ist sie, glaube ich, in der 9.).
Wir schauten also gleich, wie der Nachwuchs der Beiden jetzt aussieht.
Frau T.: „Das sieht ja aus wie ein Cashewkern.“
Seitdem heißt er oder sie: der Cashewkern, obwohl er jetzt nicht mehr so aussieht.

Leider, hat Frau T. etwas mit Übelkeit und Rückwärtsessen zu kämpfen.
Aber, das nimmt man(n) / Frau ja „gerne“ in Kauf, denn das Ergebnis ist ja dann um so schöner.

Die ersten Fotos gibt es auch schon.

Baby N. 004 Oktober 2008Baby N. 003 Oktober 2008Baby N. 002 Oktober 2008Baby N. 001 Oktober 2008

Wir freuen uns jedenfalls auch auf die spannende Zeit von Frau T. und Herrn B.
Und auf Shoppingtouren rund um den Bua oder das Madl. 😉