Letzten Dienstag hatten wir unsere Hausübergabe mit der Hausverwaltung.
Zu der Besichtigung war auch jemand vom Relocation Service anwesend,
was sich im Nachhinein als sehr sinnvoll rausstellte.
Zum Termin hatten wir uns etwas verspätet…peinlich,
zumal die Beiden nicht ins Haus reinkonnten und wir ~ 35º C hatten.
Der Property manager (PM) war komplett durchgeschwitzt…was mir wirklich leid tat.

Im Haus war es natürlich nicht wesentlich kühler,
da die Klimaanlage aus war…29ºC zeigte das Thermometer hier.

Während wir mit der Dame vom Relocation Service in der Küche standen,
machte der PM seine Inspektion und notierte sich einige Dinge.
Glücklicherweise hatten wir den Rat von Marc’s Arbeitskollegen befolgt,
und den PM bereits einige Tage zuvor zu einer Vorbesichtigung bestellt.

Dort fragten wir ihn, was seiner Meinung nach von uns noch am Haus gemacht werden soll.
Dabei erfuhren wir, dass wir weder Löcher zu spachteln, noch malern mussten.
Lediglich die Jalousien, Fussleisten und Ventilatoren sollten entstaubt sein,
ansonsten wäre das Haus sehr gut von uns gepflegt worden.

Cool, das ist ja mal ein easy Auszug.

Am Dienstag erzählte er uns dann, dass er uns eine Sache in Rechnung stellen müsste.
PM: „Der Rasen ist zu lang, da lassen wir jemanden kommen
und ihr bekommt dann die Rechnung.“

Wir müssen zugeben, die Dame vom Relocation Service hatte uns
den Punkt schon einige Minuten vorher gesteckt
und ausserdem hatten NBK1971 und ich noch einen Joker im Ärmel. 🙂

Zuerst sprang die Relocation Dame ein:
„Wir haben hier das Mängelprotokoll vom Einzug, dort wurde festgehalten,
dass der Garten im sehr schlechten Zustand war.
Üblicherweise gibt man das Haus und das Grundstück
in dem Zustand zurück, wie man es erhalten hat.“

PM: „Oh, das Protokoll hab‘ ich gar nicht gelesen. Das wusste ich nicht.“

NBK1971: „Ach ja, bevor ich es vergesse, wir haben den Postkasten streichen
und neue Nummern anschrauben lassen. Die Eigentümergeselleschaft
von unserer Nachbarschaft hatte uns angeschrieben und ermahnt,
so dass wir für die Kosten aufgekommen sind.“

PM: „Oh, das tut mir leid, wenn ihr mir die Rechnung gibt,
dann kann ich euch das Geld ($45) zurück erstatten.“

NBK1971: „Sorry, wir haben keine Rechnung erhalten.
Aber das ist ok, wir haben das gerne gemacht.
Wieviel müssen wir denn nun für den Gärtner zahlen?“

PM: „Das ist dann ok, wir zahlen das. Und ihr bzw.
BMW bekommt die Kaution zu 100% zurück.“

So wollten wir es auch gerne haben.
Alles in allem, war es wirklich easy mit der Hausübergabe.
Am Freitag sind bereits die neuen Mieter eingezogen
und wir bekommen noch 3 Tage Miete zurück.
Was will man mehr. 🙂