Langsam geht die Woche dem Ende entgegen.

Heute haben wir ein weiteres Expat-Pärchen kennengelernt.
Beide gehen zum gleichen Termin in die Staaten wie wir.
Gemeinsam waren wir dann auch zum Personalgespräch im Werk.
Da mussten wir dann auch gleich mal Haare lassen — Drogentest.
Ist ne übliche Vorgehensweise, wenn man in Amerika in einem Werk arbeitet.
Danach sind wir erstmal zu meinem künftigen Arbeitsplatz gefahren.
Ich werde nicht im Werk arbeiten, sondern im ITRC.
Habe da morgen noch vor dem Abflug einen Termin.
Außerdem, da es heute nicht geklappt hat, muss ich morgen noch vor dem Termin ins Werk.
Dort mache ich eine Anprobe und Bestellung meiner Kleidung für die Arbeit.
Wird ziemlich hektisch noch vor dem Abflug.
Zum Glück können wir im Flieger dann lange, lange, lange schlafen. 🙂
Wir sind dann erstmal shoppen gegangen 🙂 🙂 🙂
Zum Glück sind die Koffer und deren Raumangebot begrenzt.
Wer weiß, was Elise noch alles gekauft hätte 😉

Heute Abend gehen wir dann noch Essen.

Ach ja, Elise hat es nicht geschafft ihre Erkältung zu bekämpfen.
Nein, aber mich hat sie erfolgreich mit angesteckt.
Waren deshalb auch in einer ‚Apotheke‘.
Dort kann man Dinge kaufen, die würde man in Deutschland nicht im freien Verkauf finden.
Ich lutsche gerade ´nen Hustenbonbon und meine Tsunge is gants taub.