März 31 2013

7 Wochen danach

Seid 7 Wochen lebe ich nun ohne Gluten (Produkte aus Mehl wie Weizen, Roggen oder Dinkel), Laktose (Milch, Käse, Quark oder Joghurt), Nüsse (Haselnuss, Walnuss oder Erdnuss) und ohne Ei (Eiweiss, Eigelb).

Alles in allem kann ich bestätigen, man kann das überleben und es klingt schlimmer als es in Wirklichkeit ist.
Klar, am Anfang ist man etwas gestresst, wie ersetze ich Dieses oder Jenes.
Zum Glück gibt es sehr viele Supermärkte und Reformhäuser, die ein grosses Angebot an notwendigen Produkten anbieten.
Mehl wird durch z.B. Reis-, Mais-, Kartoffel-, Buchweizen- oder ganz exotisch Tapiokamehl ersetzt.
Eier kann man durch einen Eiersatz von z.B. 3-Pauly austauschen.
Auf Nüsse kann ich ohne Probleme verzichten.
Laktose wird durch laktosefreie Produkte wie Sojamilch oder laktosefreier Milch ausgetauscht.

Ja, meine geliebte Latte Macchiato schmeckt mit Sojamilch etwas anders und man muss sich an den Geschmack erst gewöhnen. Ein paar Becher später fängt es dann auch an zu schmecken. Glaubt es mir.

Interessant sind die Geschmackserlebnisse allemal.
In Restaurants wenn ich zum Beispiel meine Ribs ohne BBQ-Sauce bestelle.
Keine Chance fuer den Koch, die verbrannten Stellen mit BBQ-Sauce zu kaschieren. 🙂
Man bekommt dafür aber den originalen, unveränderten Geschmack präsentiert.
In diesem Sinne ist die Umstellung auch eine Umstellung der Geschmacksknospen.
Man lernt neue Geschmacksrichtungen kennen und schätzen.

Bisher konnte ich alles essen was ich wollte, entsprechend angepasst.
Gestern gab es Frikadellen. Lecker.
Brötchen wurden mit glutenfreiem Brot ersetzt und in laktosefreier Milch eingeweicht.
Anstatt der Eier gab es den Eiersatz und Voila; Teig fuer die Frikadellen. 

Ja, die gute alte Sahnesauce ist ein No-No fuer mich, aber was soll ich sagen…
4 Kilo abgenommen 😉

Das Abnehmen ist eine positive Begleiterscheinung, viel wichtiger ist es wie es mir geht.
Mein persönliches Wohlbefinden verbessert sich von Woche zu Woche.
Meine Haut ist nicht mehr knallrot oder schuppig.
Alles in allem; es geht mir richtig gut. 

 

 

 

Februar 8 2013

Essen ist nicht gleich essen…

Seit einigen Jahren habe ich immer mal mehr oder weniger Probleme mit Irritationen der Haut im Gesicht.

Nachdem es diesen Winter wieder schlimmer geworden ist, wollte ich es mal mit einem Hautarzt abklären.
Gesagt getan, typische Befragung nach Familienanamnese, Stress etc. pp.
Die Ärztin schlug unter anderem vor auch mal einen umfassenderen Allergietest zu machen.
Das ich laktoseintolerant bin wusste ich schon länger. Somit machte ein Test fuer mich durchaus Sinn.

Im Spass meinte ich dann bei der Blutabnahme,
dass ich hoffentlich nicht auf Nüsse reagiere da ich doch Nutella so gerne esse.

Heute bekam ich die Testergebnisse und was soll ich sagen…yep, kein Nutella mehr.
Reaktion auf Ei plus geringe Kreuzallergie auf Huhn, Nüsse, Weizen, Dinkel und Roggen — also Gluten..

Auf der Heimfahrt gingen mir dann tausend Dinge durch den Kopf die ich nicht essen sollte.

Neben meinem geliebten Nutella gibt es dann auch keine reguläre Pizza mehr (Weizen).
Nudeln müssen jetzt genau ausgesucht werden. Burger und Chicken-Wings — tabu
Fertigprodukte im Allgemeinen enthalten neben Ei auch Gluten — tabu
Die Liste ist gefühlt endlos…frustrierend.

Es ist eines auf ein Produkt wie Nüsse zu verzichten, einfach das Nutellaglas nicht mehr aufschrauben.
Aber diese Gluten-Geschichte ist ne andere Baustelle.
Jetzt heisst es sich zu informieren, lernen und um es positiv zu verpacken, neue Rezepte zu lernen.

Ich werde versuchen in dieser Kategorie über meine Erlebnisse zu schreiben.
Vielleicht kann es ja jemandem nutzen.
  

  

Januar 20 2013

BMW Welt Photo Shooting

Lange ist es her, dass ich die Kamera in der Hand hatte….zu lange.

Dank einiger neuer Kontakte haben wir nun eine Combo zusammen, die ein Hobby teilen: Fotografie

Nach einem Treffen zum Kennenlernen haben wir uns gestern gleich auf die Socken gemacht um ein paar Fotos zu schiessen.

16:00 Treffen in der BMW Welt. Draussen war es noch zu hell, so dass wir erstmal in der BMW Welt ein paar Fotos gemacht haben.

Danach ging es dann endlich raus in die Kälte, mit Stativen bewaffnet haben wir der Kälte getrotzt und ordentlich Fotos geschossen.

DSC02116 DSC02112

DSC02130 DSC02134

Nur ne kleine Auswahl…wir fangen gerade erst an, mehr wird folgen…

Dezember 1 2012

Who knows shit-wichteln???

Christmas is coming and all these Christmas parties.
Christmas party with your department, your team, club, friends and more.
In the US we always did a pot luck where everybody was supposed to buy something for lets say $ 5 and has to bring it nicely wrapped to the Christmas celebration get together. You draw a ticket with a number and when it is you turn you are allowed to pick a gift. Usually it is allowed based on the given rules to steal a gift from another colleague and he is allowed to pick another gift.
Shit-wichteln is almost the same with one exception; your are not allowed to buy something.
You have to bring something from home, something you always wanted to get rid off, something that is hiding in your basement for centuries. You wrap it like the best gift ever. And a lottery ensures every gift will find a new owner.We did it last week at our department Christmas party. We had tons of tickets, many blank tickets and others with numbers. You had to buy a ticket (or as much as you want) for Euro 2 and hope for the best; a blank ticket. 🙂
The money we’ve raised went to a good cause, which made it an even better event.
We had stuff like a nose hair trimmer (if used; dunno), weird little figurines made in wherever in the world, more „useful“ stuff to hang at your wall, maybe above your TV or so. We had so much fun, laughing so hard tears were rolling down our faces. You have no idea what creepy stuff is out there and folks are hiding in their homes just to bring it out for shit-wichteln.
Ya wanna know what I got?
A beautiful figurine, a girl with a I guess dove in her hand and a cute little dog next to her.

20121203-095538.jpg

November 23 2012

Equality…. for all

I strongly believe in EQUALITY.
Equal rights and opportunities is a necessity for everybody.
And still people get killed, punished for their religious believe, their skin color, gender or sexual orientation.
In Uganda they want a death penalty for homosexuals. How sick is this?
In the US churches and political leader want to ban gay marriage…seriously?

Aren’t we all humans on this planet? Sometimes I doubt this.
I may cannot do very much to make this world a better place but I pledge I will do whatever I can do to do it right and we all together can do much more; write petitions, open your eyes, be educated, don’t follow leaders without question them. Speak up when you see something is wrong.

There is more out there, go and do the right thing. I trust and believe in you.
Thanks.