NBK / Seiffert.Info - Blog

NaturalBornKieler & GermanRedneck

Spass mit der DMV oder wie man seinen Führerschein verlängert

Heute wollten Elise und ich unseren Führerschein verlängern lassen.
Als Staatsbürger kann man seinen Führerschein Online verlängern lassen.
Da wir aber Internationals sind, mussten wir die Verlängerung vor Ort beantragen.
Internationals dürfen auch nicht zu jeder x-beliebigen DMV (*) gehen.
(*)DMV: Department of Motor Vehicle

Soweit so gut, wir haben vorher Online gecheckt, ob es etwas zu beachten gibt.
Außer das wir es nicht Online machen dürfen, haben wir nichts herausgefunden.
Nach 4 Stunden und über 100 Meilen mehr auf dem Tacho
haben wir heute eine wichtige Lektion im Leben gelernt:“Never trust the internet!“
Wir brauchten alle und ich meine wirklich alle Dokumente,
die wir schon beim ersten Mal beantragen vorgezeigt hatten.

Siehe Beitrag: http://seiffert.info/auf-der-fuhrerscheinstelle/

  • Social Security Card
  • Employer Letter
  • Dokument mit akt. Anschrift
  • Im Fall von Elise ein Schreiben vom Social Security Department, dass sie keine Social hat
  • Reisepass
  • Visum
  • Akt. Driver License (American)

Wir haben wieder wunderschöne neue Fotos gemacht, wie beim 1. Mal.
Wir durften die Driver License einsehen, wie beim 1. Mal.
Und wie beim 1. Mal haben wir eine temporäre Driver License (*) erhalten,
da unsere richtige License erst in ~6 Wochen zugeschickt wird.

(*) ein Stück Papier mit den Daten drauf.

Eine Sache ist allerdings anders.
Die Gültigkeit ist nur bis zu dem Datum an dem unser I-94 abläuft.

Einen Hinweis haben wir noch erhalten,man darf seine Führerscheinverlängerung 60 Tage vor Ablauf beantragen.

Zurück

Unsere Mantis in der Hecke

Nächster Beitrag

Restaurant Guide: Charlie’s BBQ / Red Robin / Chophouse 47

  1. wurde mir heute zugeschickt.
    ————————-
    After spending 3-1/2 hours enduring the long lines, surly clerks and insane regulations at the Department of Motor Vehicles, a guy stopped at a toy store to pick up a gift for his son. He selected a baseball bat and took it to the cash register.

    „Cash or charge?“ the clerk asked.

    „Cash,“ he snapped.

    He then apologized for his rudeness, telling the clerk that he had spent all afternoon at the motor-vehicle bureau.

    „Shall I giftwrap the bat?“ the clerk asked sweetly. „Or are you going back there?“
    +++++++++++++++++++++++

Schreibe einen Kommentar

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén