Letzten Sonntag war einer der wenigen ganz wichtigen Tage im Leben eines Amerikaners.

SUPER BOWL

Wir hatten das Glück, bei einer uns bekannten Familie dieses Event hautnah mitzuerleben.
Vorher habe ich mich natürlich über die Regeln etc. schlau gemacht.
War nicht so leicht entsprechende Lektüre zu finden,
die es einem Nicht-Amerikaner einfach erklärt.
Habe was gefunden und das war sehr hilfreich. Football for dummies.
Mag den Titel zwar nicht, aber hier zählte nur der Inhalt.

War ein cooles Spiel, hat Spaß gemacht zuzuschauen.
Außerdem konnten wir Live miterleben, wie die Amis das zelebrieren.
Auch das hat sehr viel Spaß gemacht.
Da waren alle dabei, Frauen, Kinder und natürlich die Männer.
Da wurde angefeuert, applaudiert und gejohlt.

Am Ende hat dann meiner Meinung nach die glücklichere Mannschaft gewonnen.
Super Bowl Sieger 2008 sind die New York Giants.
Und das 2 Minuten vor Schluss durch einen irren Touchdownpass.
Man darf hier nicht vergessen zu erwähnen,
dass die New England Patriots eine irre Saison hinter sich haben.
Sie waren bis zum Super Bowl ungeschlagen und hätten sie den Bowl gewonnen,
wäre das mal wieder ein historisches Ereignis gewesen.
Aber selbst ungeschlagen zum Super Bowl ist schon ne irre Leistung.

Nun heißt es, sich die Baseballregeln reinzupfeifen.
Wie soll ich sagen, es ist nun Baseball for dummies.
Gibt leider nichts anderes, da die Amis mit den Regeln und dem Sport hier aufwachsen.
Wäre wohl in Deutschland zu vergleichen mit Fußball. (OK, bis auf die Abseitsregel)