01 Nov

Happy Halloween in Germany…Happy What?

Our first Halloween in Germany and of course different to the US.
But what is the difference exactly?
The difference is – 0 – kids at our door.
No „Trick or Treat“ or as we say in Germany: „Suesses oder Saures“

When we came home yesterday, we saw some kids in costumes and lanterns.
But nobody really opened the door and the kids seemed a little bit intimidated
to ask the neighbors for candy. I’d told NBK that Halloween in Germany sucks.
And we really felt sorry for the kids.

When NBK and I went shopping last saturday, we’d seen a big sign in a department store:
„Please visit our big Halloween market on Level 1.“
And I said: „Hi, cool let’s see the Halloween market.“

Yeah, what can I say…I’ve almost overlooked it, because it was so small.
A few costumes, mostly witches and devils and some really unrealistic spiders.
The worst costume was a butcher with fake blood (the blood was too bright) and
a fake axe in the chest, who really looked pathetic.
I said: „What the f*** is that? They should see Halloween Express in Greenville,SC.
That is great stuff for Halloween. Not this sh**. Even Walmart has a better variety of creepy goods.“

I’ve always loved to go to Halloween Express in Greenville,SC.
People can be very sick, when it comes to creepy stuff and
they have great ideas for costumes and decorations.
Even when I watch Shows on TV like „Home Impovement“,
the Halloween episodes are always my favorites.

So hopefully in the next years, Germany step it up a notch.

Movie „Wheelchair guy“ at Halloween Express (~ 9.5MB)

13 Nov

Nachtrag: Halloween-Party

Dieses Jahr waren NBK1971 und ich auf einer Halloween-Party eingeladen.
Ich hatte mich riesig darauf gefreut, da ich mich gerne gelegentlich verkleide.
[Unsere Familien wissen wovon wir sprechen.]

Geplant war also ein entsprechendes Kostüm, welches wir in einem speziellen Store
„Halloween Express“ erstanden. Make up und Perücke hatte ich bereits erstanden.
Dieses Geschäft ist jedes Jahr nur kurz vor Halloween in Greenville zu finden .
Und dort gibt es abgefahrene Dinge, wie abgetrennte Körperteile, Innereien, Masken,
Kostüme in Hülle und Fülle, Kunstblut etc.
NBK1971 verkleidet sich nicht gern und deshalb fiel die Wahl seines Kostüms sehr schwer.
Nach über einer Stunde hatten wir es dann. Endlich!

Leider hatte NBK1971 dann am Tag der Party ein Problem mit seiner Verdauung,
so dass wir unseren Freunden absagen mussten.
Irgendwie hatte ich aber Hummeln im Hintern; hatte ich mich doch schon so darauf gefreut.
Nach kurzer Überlegung entschied ich mich dann alleine hinzufahren.

Die Gastgeber (Frau B. und Herr L.) freuten sich und wir hatten einen sehr schönen Abend.
Die Zwei hatten sich wahnsinnig viel Mühe gegeben mit der Dekoration und Buffet usw.
Etwas traurig waren sie, dass so wenig Kinder kamen (3 Kids).

Dafür war bei uns zu Hause mehr los, die Kids standen an den Häusern Schlange.
Allerdings konnten wir leider nicht mitmachen, da ich ja ausser Haus war
und NBK1971 den „Leseraum“ oft benötigte.
[Auf unserer Toilette befinden sich immer diverse Auto- und Sportzeitschriften,
damit die Männerwelt sich auch heimelig fühlt. 🙂 ]

Dennoch möchte ich euch die Fotos nicht vorenthalten.
Eigentlich wollte ich mir noch eine fiese Fleischwunde ins Gesicht schminken,
aber aus Zeitgründen habe ich dann darauf verzichtet.
Aber ein Halloween haben wir ja noch. 😉

Halloween2008_1Halloween2008_6Halloween2008_5Halloween2008_3

16 Okt

Boo…Halloween is coming…Revenge Done

ok, es ist vollbracht.

Weder wurden wir von der Polizei entdeckt noch von einem Nachbarn angeschossen.
Alle Tüten sind ausgeliefert.

Bei einem Nachbarn bin ich auf der Flucht
fast über so einen blöden Rasensprenger(*) gestolpert.
Bin mir nicht sicher, ob ich das Teil nicht wer-weiß-wohin gekickt habe.

(*)die Dinger, die hier so aus der Erde herausschauen

Zum Glück waren es nur 3 Tüten. Mehr hätte ich nicht mehr geschafft.
Hoffe unser Haus ist nun sicher vor dem Hob Goblin 🙂

16 Okt

Boo…Halloween is coming…Revenge II

So, wir waren letzten Sonntag noch unterwegs.

Haben allerdings nur ein Haus ge-boo-ed.
Ist gar nicht so einfach ungesehen zum Haus zukommen,
etwas vor die Tür zu legen,
klingeln und ohne über irgendwelche Steine, Büsche etc.
zu stolpern wegzulaufen.
Heute Abend werden wir nochmal ne Runde drehen.

Etwas unheimlich war es am Sonntag noch.
Nachdem wir nach Hause gekommen sind, passierten unheimliche Dinge.
Erst ging in unserem Schlafzimmer die Tür von unserem Kleiderschrank von alleine auf
und als ich nochmal in die Küche gegangen bin und das Licht eingeschaltet habe,
blitzte und pritzelte es über mir und eine Birne ist durchgeknallt.
Wie gesagt wir müssen noch 2 Tüten liefern.
War das ein Hinweis vom Hob Goblin?

Unserer Deko haben wir noch etwas aufgemotzt.

Deko Halloween 6 2007Deko Halloween 7 2007Deko Halloween 8 2007Deko Halloween 9 2007