09 Okt

Baby Steps to get to the Finish Line Part 1 (English & German Version)

German Version:

Oh Mann, wir haben noch ewig viel zu tun
bis wir endlich ein gemütliches Haus haben.
Am liebsten hätten wir jetzt eine Jeannie die einmal kurz mit den
Augen klimpert und schwups ist alles fertig.

Aber wir freuen uns schon über die kleinen Dinge,
die wir erreichen…z. B. unser neuer Kleiderschrank PAX
und unsere neuen MALM Kommoden.
Endlich braucht man keine Klamotten mehr suchen…
jetzt müssen nur noch die Griffe montiert und die Türen ausgerichtet werden.
PAX hat NBK1971 allein zusammen gebaut, bei MALM habe ich
den Hammer geschwungen – „Elise, the Tool Time Girl“,
fehlte nur noch der Werkzeugguertel. 😉

Am kommenden Wochenende wollen wir eine Duschwand
fuer die Badewanne kaufen und anbringen. 🙂
Sitzduschen ist einfach nicht das Gleiche.

Als Nächstes werden wir wohl das Arbeitszimmer angehen.
Denn dort können wir kaum noch einen Schritt machen.
Jedenfalls freuen wir uns schon auf Weihnachten…dann soll das Gröbste
gerne fertig sein. Drückt uns die Daumen…

Moebelbau I Moebelbau II Moebelbau III

Moebelbau IV Moebelbau V

English Version:

Oh man, we have a long way to go until
we gonna have a cozy home.
We would love to have a Jeannie, who just blinks with
her eyes and everything is done.

But we are happy about the little things we’ve had accomplished so far.
For example our new closet PAX and our dresser MALM.
Finally, there is no clothes searching anymore. 🙂
NBK1971 assembled PAX totally on his own,
but with MALM I changed to „Elise the Tool Time girl“
only a tool belt was missing to complete my outfit. 🙂

Next weekend we wanna buy a shower cabin for our bath tub.
Sitting in a bath tub and shower is pretty lame.

After that our next project is the office.
Right now it looks like a mess and we have trouble to get in there.
We are so glad when it’s XMas time…because this our personal deadline
and hopefully most of the stuff is done.
Keep your fingers crossed… 🙂

18 Sep

Der momentane Stand…/ Our current state… (German & English Version)

German Version:

49 Tage sind wir jetzt zurück und irgendwie ist immer noch
kein Alltag bzw. Rhythmus zu finden.

Es sieht immer noch nicht gemütlich aus bei uns und dieser Zustand
wird auch noch eine Weile so bleiben.
Letztes Wochenende haben wir Wohnzimmermöbel gekauft,
welche leider erst im Dezember geliefert werden. 🙁

Dafür haben wir am Freitag PAX gekauft bei Herrn Ikea,
der wird übernächste Woche geliefert…endlich hat das Klamotten suchen ein Ende.

Was gibt es sonst Neues?
Seit dem 1.9. arbeite ich wieder und es macht sehr viel Spass,
allerdings bin ich abends sooo müde, dass ich regelmäßig vor’m Fernseher einschlafe.
Ist halt was Anderes 40 Std./Woche konzentriert zu arbeiten und viel Neues zu lernen.
Als Hausfrau ist man einfach anders gefordert.

Eigentlich könnten NBK1971 und ich jetzt Urlaub gebrauchen,
aber der liegt weit entfernt und unser „Goldesel“ hat jetzt alles hergegeben was er hatte.
Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr in SC Urlaub machen können…
…Heimweh ist was sehr unschönes.
We’ll see…

English Version:

49 days back in Germany and we still haven’t found a daily routine yet.

It still doesn’t look cozy in our house and it won’t be at least ‚til Christmas.
Last weekend we’ve bought new living room furniture,
but the estimated delivery date is December. 🙁

The good thing is, we’ve bought PAX last friday at Mr. IKEA
and they delivering the closet next week. 🙂
Finally, we can stop searching for our clothes.

What else happened?
I’ve started to work on 9/1 and it’s really fun and very interesting.
I learn a lot, since it’s a work area I’ve never done before,
even if it’s still in the pharmaceutical profession.

Unfortunately, I’m always so freakin‘ tired in the evening,
that I fall a sleep all the time in front of the TV.
It’s a big difference to work the whole day focused on things
compared to be a housewife, what challenges you differently.

NBK1971 and I really need some vacation right now,
but the next one is far far away and we’re still looking for a cash cow. 😉
We hope to visit SC next year…because being homesick is hard to deal with.
Keep your fingers crossed….

06 Sep

Endlich einziehen…das Chaos geht weiter…

Jaaaaa, er ist pünktlich angekommen der Container. 🙂
Mensch, waren wir froh…endlich einziehen.

Um 7:30 Uhr bog der LKW um die Ecke und gefahren wurde er von einem „Cowboy“. 😉
(Der irgendwie ein kleines Problem im Schritt hatte…denn da hat er sich ständig gekratzt.)
Die Auspack-Crew bestand dieses Mal aus 5 Leuten.
Pünktlich zum Entladen fing es an zu regnen und wie soll es anders sein,
als die Jungs um 10:15 Uhr den Container entladen hatten, kam die Sonne raus.

Leider sind einige Möbelstücke beschädigt gewesen. 🙁
Aber dafür gibt es ja Versicherungen.

Und auch nach dem alles ausgepackt war,
war das Eine und Andere leider doch nicht mehr so „frisch“.
Seitdem sieht es bei uns aus wie nach einer Raketen-Testung,
da uns etwas sehr wichtiges fehlt: MOEBEL!
Vorher geht es einfach nicht weiter.    

Ein grosses Möbelstück haben wir bereits erhalten:
Die KICK-ASS-KUECHE!
Nach 7 Wochen Fast Food/Restaurant Essen, können wir endlich selber kochen.
Pizza wird definitiv die nächsten Wochen nicht auf unserem Speiseplan stehen.

Einzug Germering Einzug Germering Einzug Germering

And here it is: 🙂

KuecheNeu KuecheNeu

KuecheNeu KuecheNeu

Und wer mag, kann sich hier noch ein paar LKW-Videos angucken.

LKW kommt Nr. 1 (~12 MB)

LKW kommt Nr. 2 (~15 MB)

LKW kommt Nr. 3 (~11 MB)

18 Aug

Einmal werden wir noch wach…heissa dann ist Container Tag

Morgen ist es endlich soweit…der Container kommt. 🙂
Wir können es kaum erwarten, endlich unsere Sachen zu bekommen
und vor allem im eigenen Bett wieder schlafen zu dürfen.
Die ersten Vorbereitungen der Umzugsfirma wurden bereits getroffen:

Umzug2

Unser Hotelzimmer gewinnt ja nun nicht gerade den 1. Preis
im „Schöner Wohnen“-Magazin und hat auch nicht 3 Sterne verdient.
Hier ein kleiner Eindruck für euch.

Die Kueche – da bekommt man doch richtig Bock
sich ein Steak oder Fisch zu braten.

Hotel KT I

Das Wohnzimmer – belagert von unseren Koffern.

Hotel KT II

Das Schlafzimmer – laesst viel Raum fuer freischwingende Fuesse,
da das Bett zu kurz ist. Ausserdem befindet sich unter dem Bett eine
kuschelige Staubschicht, die jedes Allergikerherz höher schlagen lässt.

Hotel KT III

Und nun zum Herzstück des Zimmers… das Bad.
Hotelgäste bis 1,50 m Körpergröße können sich hier voll austoben.
NBK1971 (1,91m) und ich (1,80 m) müssen entweder sitz-duschen
oder die nächste ABC-Salbe dem Hotel in Rechnung stellen.

Hotel KT IV Hotel KT V

Aber wie heisst es so schön:

„Ironie ist das Körnchen Salz, das das Aufgetischte überhaupt erst geniessbar macht.“
Johann Wolfgang von Goethe

In diesem Sinne…see you soon

11 Aug

10 Days @ „Home“ – no not really (English & German Version)

German Version:

10 Tage wieder zurück in Deutschland…wie ist denn nun der Stand der Dinge?
Wie gefaellt es uns in unserem eigenen Land?
Die am häufigsten, gestellte Frage derzeit ist: „Na, schon wieder eingelebt?“

OK, hier nun die Antworten:
„Nein, von Einleben kann definitiv keine Rede sein.
Gefallen tut es uns im Moment nicht wirklich hier.
Jede einzelne Körperzelle in uns fleht uns förmlich an,
wieder in die Staaten zurück zu gehen.“

Wir fühlen uns im Moment hier Willkommen wie ein Pickel am Po.
Sorry, da hilft auch kein schön reden.

Aber es gibt auch einige Lichtblicke.
Die Luftfracht ist bereits letzte Woche Freitag eingetroffen,
da waren aber leider nur Klamotten drin, die wir nicht dringend brauchen.
Hatte bereits vergessen, was wir dort verpacken liessen.

Wir haben bereits eine Waschmaschine, einen Trockner und einen Staubsauger. 🙂
Nächste Woche Freitag (19.8.) wird unser Container geliefert 🙂 🙂
und am 31.8. bekommen wir unsere Kick-Ass-Kueche.

Internet & Telefon sind auch schon bestellt und unser Auto bekommen wir in 10 Tagen.
Zur Zeit sind wir „begnadete“ U-und S-Bahn-Fahrer…es lebe die IsarCard.

Was mir richtig gut gefällt, ist die Vielfalt an Restaurants
und die Strassen-Cafes in Muenchen.
Und man ist hier einfach mehr in Bewegung…U-Bahn Treppen
rauf und runter sind ein gutes Workout.
In South Carolina sind wir ja ausschliesslich mit dem Auto unterwegs gewesen.

Aber es wird sicher alles etwas besser und entspannter werden,
wenn wir erst mal in unserem Häuschen sind.
So richtig wohl fühlt sich niemand, der in einem
unterdurchschnittlichen Hotel für 3 Wochen leben muss.
So, heads up…we are almost there 😉

 AirFreight I AirFreight II

AirFreight III AirFreight IV

English Version:

10 days back in Germany…how is everything so far?
Are we happy to be back in our home country?
The most popular question right now is: „Have you guys settled down yet?“

Here are the answers:
„No, we ain’t settled down yet.
We don’t feel comfortable at all in Germany and every part of our body
screams, let’s go back to Greenville,SC.“

We feel as welcome as a pimple on the butt.
Sorry, but there’s no polite way to say this.

But we’ve experienced some highlights as well.
Last Friday our air freight arrived with plenty of shoes and clothes.
We totally forgot what we had packed, it wasn’t really important stuff.

We’ve bought a washer, dryer and vacuum cleaner and
next friday (8-19) our container is gonna be delivered to our house,
so is our kick-ass kitchen on August 31st. 🙂

We’ve ordered internet and home phone and our lease car is arriving in 10 days.
Momentarily, we use public transportation – subway and S-Bahn.

I really like all these little street cafes and the variety of restaurants in Munich.
And since we walk around a lot in Munich and use the stairs
to the the subway station all the time, we always have a kind of a workout.

But we are positive, that everything is getting better, when we are finally moving in to our house.
Who feels comfortable in a crappy hotel for 3 weeks anyway?
So, heads up…we’re almost there… 😉