Ueber 20 Jahre -down-to-the-bone-Rush-Fan-!

Also ob „The Holy Trinity“ wusste, dass wir 2011 wieder nach Deutschland muessen,
gaben sie ein Konzert mal wieder in unserem Frontyard.

Elise hat wieder alles gegeben, um gute Tickets fuer DAS KONZERT zu erhalten.
Reihe 8 direkt vor der Buehne, dichter geht es kaum noch. WooooHooooooo.

Fuer mich immer wieder unglaublich was die 3 musikalisch zustande bringen und das seit ’68.
Kann das neue Album kaum abwarten.

Die Stimmung war von der 1. Sekunde hammerhart. Alle am mitsingen und jubeln. Cool.

Im Hintergrund war eine Leinwand, auf der sie die Band „Rash“ vorgestellt haben.
Urkomisch gemacht. Das Thema wurde immer wieder waehrend des Konzertes aufgenommen.

Die ganze Show war einfach, aber echt klasse gemacht.
Die Filme, die im Hintergrund gezeigt wurden,
waren sehr geschmackvoll/kuenstlerisch auf die Musik abgestimmt.

Ich konnte es mir nach der Show auch nicht verkneifen mir ein Baseball-Rush-Jersey zu kaufen. 🙂

Was Prince fuer Elise war, war Rush fuer mich.
Wer den Film „I love you man“ gesehen hat,
kann ungefaehr nachvollziehen wie ich mich gefuehlt habe.
Man sollte nach dem Konzert nicht gleich abhauen,
sondern noch ein wenig den Film im Hintergrund verfolgen.
Mehr will ich dazu nicht sagen,
ausser das man Peter und Sydney als Hardcore-Fans wieder sieht.

Rush 2011 I Rush 2011 II

Rush 2011 III Rush 2011 IV

Rush 2011 V Rush 2011 VI Rush 2011 VII

Rush 2011 VIII Rush 2011 IX

Rush 2011 X Rush 2011 XI

Rush 2011 XII

Rush 2011 XIV Rush 2011 XIII

Anbei noch 2-3 Filmchen. 🙂