In meiner Planung stand noch einmal ein 30km Trainingsmarsch an.
Passend dazu fand gestern der Little Mammutmarsch in München statt.
Noch passender, dass meine Frau diesen mal mitmachen wollte.
Gesagt getan, hatten wir uns entsprechend angemeldet und waren in der Startergruppe um 11:30Uhr.

Das Wetter war gestern vom Feinsten. Sonne, ab und zu ne kühle Brise und perfekt geplante Runde.
Schön war, dass das Team vom Mammutmarsch nebenbei ne Spendenbox zu Gunsten der Ukraine aufgestellt hat. Da spendet man gerne und hilft zumindest finanziell etwas weiter. 

https://mammutmarsch.de/hike-for-peace/

IMG 1078

IMG 1074IMG 1073

Vom Start weg ging es erstmal viel bergauf, schnauf.
Aber einmal geschafft wurden wir mit einer sehr schönen Rundtour belohnt.
Irgendwie ging gestern einfach alles super.
Tempo, Kondition, Wetter, es hat einfach alles gepasst und Elise war hochmotiviert.
An den Versorgungsstationen sind wir vorbei, die Schlangen waren uns zu lang und wir waren eh auf Selbstversorger eingestellt. Also, haben wir uns irgendwo ne schöne Bank in der Sonne gesucht und unsere Pause (15 Minuten) ein wenig genossen.
IMG 1075

Auf dem Weg gab es immer wieder ein paar Highlights, nur zum Fotografieren kommt man irgendwie nicht, wenn man erstmal im Trott so unterwegs ist. 😉

Elise wurde von der Mammut-Herde freundlich aufgenommen und ist mit dem Einmarsch gestern nun offiziell ein Teil der Herde. 🙂

IMG 1076

Gebraucht haben wir für die 30km für uns sagenhafte 5:25 Std. (Pause inkludiert).
Ich bin Mega-Stolz auf meine Frau, die sauber durchgezogen hat.
Herdentrieb macht es möglich, man läßt sich ziehen oder von hinten pushen. 😉

Zu Hause gab es dann erstmal Pizza-Satt für die Sieger des Tages.IMG 1077

Übernächstes Wochenende stehen dann die ersten 40km Trainingsmärsche an.
Geplant ist die Würm entlang, Quelle zur Mündung — mal sehen. 🙂