Thüringer Wald aber kein Rennsteig

Wenn wir schon einmal im wunderschönen Thüringen sind, wollten wir auch eine Wanderung im Thüringer Wald machen. Nachdem wir die 3 Burgen bestiegen haben, gelüstete es uns etwas nach Wasser.

In der Nähe von Frauenwald gibt es einen Speichersee der sich in einem Schwung gut umrunden lässt. Knappe 22km sollten es werden.
In Frauenwald gleich am Ortseingang gibt es einen größeren Parkplatz, von dem sich Sternförmig viele Abenteuer starten lassen. Als Muschelschubser war Wasser das Thema des Tages.

Das Wetter meinte es wirklich gut mit uns. Es sah immer nach Regen aus, aber es kam nichts. Vom Parkplatz muss mann dann doch eine Weile gehen, vor allem abwärts, bis man am Speicher ist, dafür wird man dann mit tollen Aussichten verwöhnt. Auf einigen Bildern schaut es aus als wären es Fjorde. Einfach eine tolle Aussicht. Was uns super gefallen hat, mag auch an den >20km Gehweg liegen, wir waren fast alleine unterwegs. 2 Radfahrer haben wir getroffen. Einfach herrlich weitab von Mensch und Maschine, die Natur geniessen. So wie unsere ‚Mittagspause‘ mit Ausblick.

Am Ende der Runde mussten wir dann wieder aufwärts, und wie. Alter-Verwalter war das ein Anstieg. Sehr steil, sehr lang und…

… auch diese Anstrengung wurde sehr entlohnt. Der Ausblick ins Tal einfach traumhaft. Man sieht es an unserem Lachen, wir sehr der echt anstrengende Anstieg entlohnt wurde. Vor dem Genuss wurde hier ganz klar der Fleiss gesetzt. Eine Erkenntnis, die wir schon aus vielen Wanderungen mitgenommen haben.

Thüringen wir kommen wieder. Es hat einfach soviel Natur zu bieten.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.